Samstag, 11. Juli 2015

Rezension * Enwor 1+2



Titel: Der wandernde Wald / Die brennende Stadt
Autor: Wolfgang Hohlbein
Verlag: blanvalet
Erscheinungsform: Taschenbuch
624 Seiten
Preis: 8,00 €





Klappentext

Skar und Del durchziehen die Lande auf der Suche nach Herren, denen sie ihre Dienste als Krieger verkaufen können. Doch sie werden in die Zwistigkeiten von Enwor hineingezogen und müssen erkennen, dass es im Kampf der Menschen mit den echsenartigen Quorrl nicht immer möglich ist, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden …


Meine Meinung

Da Wolfgang Hohlbein als einer der besten Autoren im Genre Fantasy überhaupt gilt, waren meine Erwartungen an Enwor sehr hoch.
Leider konnte mich die Geschichte aber nicht überzeugen und lediglich der wunderschöne Schreibstil hat mich an das Buch gefesselt.
Das Buch hat mich teilweise sehr gelangweilt und einige Längen aufgewiesen, weshalb von Spannung nur selten etwas zu merken war.


Bewertung

♥  ♥  ♥ 

Vielen Dank zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Lena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen