Samstag, 4. Juli 2015

Rezension * Ein Buchladen zum verlieben


Titel: Ein Buchladen zum Verlieben
Autor: Katarina Bivald
Verlag: btb
Erscheinungsform: Hardcover
448 Seiten
Preis: 19,99€


Klappentext
Es beginnt mit einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Die 65-jährige Amy aus Iowa und die 28-jährige Sara aus Schweden verbindet eines: Sie lieben Bücher – mehr noch als Menschen. Begeistert beschließt die arbeitslose Sara, ihre Seelenverwandte zu besuchen. Als sie jedoch in Broken Wheel ankommt, ist Amy tot. Und Sara plötzlich mutterseelenallein. Mitten in der Einöde. Irgendwo in Iowa. Doch Sara lässt sich nicht unterkriegen und eröffnet mit Amys Büchersammlung einen Laden. Und sie erfindet neue Kategorien, um den verschlafenen Ort für Bücher zu begeistern: »Die verlässlichsten Autoren«, »Keine unnötigen Wörter«, »Für Freitagabende«, »Gemütliche Sonntage im Bett«. Ihre Empfehlungen sind so skurril und liebenswert wie die Einwohner selbst. Und allmählich beginnen die Menschen aus Broken Wheel tatsächlich zu lesen – während Sara erkennt, dass es noch etwas anderes im Leben gibt außer Büchern. Zum Beispiel einen ziemlich leibhaftigen Mr. Darcy …

Meine Meinung

Wer Bücher liebt, wird dieses Buch lieben.
Wer Bücher nicht mag und es trotzdem liest, liebt nach dem Beenden ebenfalls Bücher.
Denn dieses Buch spiegelt die wundervolle, bezaubernde und spannende Art von Büchern perfekt wieder, so dass man es einfach lieben muss.
Und da mir der tolle Schreibstiel und die vielen, vielen wundervollen Zitate einfach aus dem Herzen gesprochen haben, fehlen mir die Worte und ich weiß nicht was man dazu sagen soll, außer:
WOW!

Bewertung

♥  ♥  ♥  ♥  ♥ 

Vielen Dank zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Lena


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen