Freitag, 24. Juli 2015

Rezension * Die Fänger des Himmels



Titel: Die Fänger des Himmels
Autor: Thomas Krüger
Verlag: Baumhaus
Erscheinungsform: Hardcover
544 Seiten
Preis: 16,99€





Klappentext

Alissa ist die Tochter eines Wissen­schaftlers und lebt in der Stadt Metronas, im Zentrum der Nigrana - auch Schwarzes Land genannt. Der blinde, obdachlose Tiras ist ihr Freund. Als Alissas Vater entführt wird, machen sie sich auf die Suche. Während sie durch die Geheimnisse der Nigrana reisen, müssen sie sich gegen den Schwarzen Lord wehren, der mit "Memoporting" Macht über das Bewusstsein der Menschen erlangen und ganz Nigrana versklaven will ...


Meine Meinung

Die Fänger des Himmels habe ich mit großer Freude auf einen Fantasyroman begonnen.
Nach und nach musste ich aber feststellen, dass es sich bei dem Buch eher um eine Science Fiction Geschichte handelt, was mir leider nicht so gut gefallen hat.
Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen und auch die Karten im Buch fand ich einfach toll.
Allerdings gab es in der Geschichte so viele Protagonisten, dass ich die Geschichte nur schwer verstanden habe, obwohl mir die Idee super gefällt. 


Bewertung

♥  ♥  ♥ 

Vielen Dank zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Lena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen